Weißenburg – Katzwang – Thalmässing im Juni 2016

26. Weißenburger Altstadtlauf am 5. Juni 2016

Ein amtlich vermessener 2 Kilometer langer Rundkurs erwartet uns. 5 weitgehend ebene Runden, asphaltiert und gepflastert, durch die wunderschöne historische Altstadt mit seinen spätmittelalterlichen Fachwerk- und barocken Bürgerhäusern und teilweise entlang der Stadtmauer.

Wohl bemerkt, fünf schnelle Runden für 7 Euro Startgebühr mit jeweils vier leichten Steigungen bei feuchtwarmem Juniwetter der Marke „April“. Auf Regen folgt Sonnenschein, heiter und wolkig und fünftens überwiegend sonnig. Gestartet wurde der Hauptlauf um 10:00 Uhr und 43:24 Minuten später ist Günter (2. Platz AK M60) sowie 46:31 Minuten später Carmen (1. Platz AK W55) im Ziel.

TOP: Tolle Organisation des TSV Weißenburg e. V. und 3 Sterne für den Altstadtlauf (empfehlenswert).

34. Katzwanger Halbmarathon am 12. Juni 2016

Du hast auf die Frage wie die Strecke wäre gesagt, dass die Strecke flach sei.

Moment amoll, iich hob gsachd „Die paßt scho“ und gemeint,

dass die erste Hälfte der Strecke weitgehend leicht ansteigend ist und überwiegend auf breiten Waldwegen und guten Wegen am Main-Donau-Kanal entlang führt. Dass auch ein paar steile Rampen dabei sind und der Untergrund auch schon mal Wurzelwerk auf den Pfaden und grobe Steine auf den Wegen haben kann. Dass es im Wald schattig und kühl sein kann und die Sonne ganz schön vom Himmel brennt. Dass es vor dem Lauf noch einen kurzen Regenschauer geben und während des Halbmarathons schwülwarm sein wird und heftiger Regen fällt, wenn die Startnummernverlosung und die Siegerehrung über die Bühne gegangen sind. Dass ihr trotz der schweren Trainingseinheit am Vortag eine gute Leistung bringen werdet.

Carmen Platz 1 AK W55 in 1:40:57 und Günter 2. Platz AK M60 in 1:33:59 Stunden.

Wenn ich mir eure Ergebnisse ansehe, dann hab ich doch auf der ganzen Linie nichts Falsches gesagt oder?

Meine Antwort „Passt scho!“

Eine tolle Veranstaltung mit perfekter Organisation, die mehr Zuspruch der Läufergemeinde verdient hat. Wo bekommt man für 8 Euro noch einen Startplatz auf der Halbmarathonstrecke und einen bekannten Stadionsprecher wie Jürgen Bodach, welcher jeden Läufer mit Namen beim Zieleinlauf begrüßt, zu hören?

TOP: Tolle Organisation des TSV Katzwang 1905 e. V. und 3 Sterne (empfehlenswert).

 

Thalmässing: Carmen und Günter mit Uwe Fleuchaus (DAV Roth)

6. Thalmässinger Marktlauf am 18. Juni 2016

Allen Unkenrufen zum Trotz. Uns hat die Strecke gefallen. Vier Runden, vier kräftezehrende Steigungen und der Abschnitt Pendelstrecke zwischen Wendepunkt und Abzweig Lindenstraße kurzweilig mit Verpflegungsstationen bestückt.

Im Detail: Start am Marktplatz– geradeaus - halblinks – links – Steigung – links – leichtes Gefälle und heute mit etwas Rückenwind – Wasserstand - Pendelstrecke (befestigter Weg, ansonsten Asphalt) – Wasserstand – Wendepunkt – leichte Steigung und heute mit etwas Gegenwind – Wasserstand – Wasserstand – rechts ab in die Lindestraße mit Gefälle – links zum Marktplatz mit Zielbogen und aufs Neue.

 

Da lacht das Läuferherz, die Sonne und der gut gelaunte und freundliche Bürgermeister Georg Küttinger bei der Siegerehrung. Carmen und Günter belegen den 1. Platz in der jeweiligen AK in 46:01 bzw. 43:48 Minuten beim Hauptlauf über die 10 Kilometer.

TOP: Super Organisation des TV 06 Thalmässing. Von Läufern für Läufer und unbedingt empfehlenswert.

Bericht und Fotos: Günter Fuhrmann

 

 

 

22.06.2016