Goldmedaille bei der Berglauf-Weltmeisterschaft

Carmen Fuhrmann wird Weltmeisterin mit der Deutschen Mannschaft W55 und sichert sich mit einem tollen 9. Platz eine Top 10 Platzierung in der Altersklasse am 2. Juni 2018 in Železniki - Ratitovec, Slowenien! Schwierige 7,2 km mit 869 Hm waren zu bewältigen!  

 

18. World Masters Mountain Running Championships 2018

am 2. Juni 2018 in Železniki - Ratitovec, Slowenien

 

Ein Zwischenstop in Bled am Bleder See mit der Burg

und der Marienkirche auf einer kleinen Insel

Nach acht Stunden Zugfahrt ist es für Carmen ein Vergnügen sich bei einer kleinen Laufrunde um den See (6 km) die Beine zu lockern und willkommene Gelegenheit die Sehenswürdigkeiten und die Landschaft auf sich wirken zu lassen.

Noch eine letzte Trainingseinheit am Berg…

…und sich mit der leckeren Spezialität „Bleder Kremšnita“ zu stärken, bevor es nach Železniki am Fuße des 1.636 Meter hohen Ratitovec weiter geht.

Die Berglauf-Weltmeisterschaft

Für diese hat sich Carmen über Monate hinweg gut und gewissenhaft vorbereitet. Trainingswettkämpfe von 10 km bis zum Halbmarathon, Bergsprints und Bergläufe bestritten.

Jetzt aber erwartete Carmen ein Berglauf über 7,2 Kilometern mit 869 Höhenmetern – wobei sich die 869 Höhenmeter auf einer Streckenlänge von 6,6 km zu bewältigen waren. Denn die ersten 600 Meter auf der Aspaltstraße durch die Ortschaft Podlonk waren mit geringer Steigung als fast flach zu bewerten.

Wenn aber die Strecke in den Waldweg einbiegt geht es nur noch den Berg bis zur Krekova koča Hütte auf dem Ratitovec Gipfel hinauf. Verschnaufen ist nicht mehr und…

…höchste Konzentration war auf der teilweise mit felsigen Kletterabschnitten und mit Stahlseilen gesicherten Strecke sowie einem giftigen und kräftezehrenden Schlussanstieg bis zur letzen Sekunde und auf den letzten Metern bis zur Ziellinie ratsam. Erst dann hatte man Muse den atemberaubenden Rundumblick zu geniesen.

Kurz vor dem Ziel | Foto: Dietmar Hoffmann

Carmen hatte für sich gesehen einen guten Tag bei wolkenlosen Himmel und sommerlichen Temperaturen erwischt. Sie strotzte vor Selbstvertrauen und hat die Herausforderung mit Respekt vor dem Berg angenommen.

Schon mit dem Startschuss in Podlonk um 10:30 Uhr lief Carmen locker auf die Steigung ab der Wegmarke 0,6 km zu.

Der Berglauf hat seine eigenen Gesetze und abgerechnet wird erst zum Schluss.

Im Ziel am Gipfel gab es super Versorgung.

Der Hüttenwirt verteilte eine slowenische Spezialität: eine Art Donut - total lecker - wenig gesüßt und nicht fettig. Zudem gab es Wasser, Iso, Tee, Bananen, Äpfel, Schoko, Waffeln.

Insgesamt war die Veranstaltung supergut organisier.

Die Goldmedaille

GLÜCKWUNSCH ZUR TOLLEN LEISTUNG!!

Carmen Fuhrmann die Weltmeisterin im Berglauf der Masters 2018

Kurz und gut: Carmen hat sich einen Platz unter den Top10 in der Einzelwertung AK W55 gesichert und dafür zu Recht viel Anerkennung und Lob für ihre Leistung von den Internationalen Spitzenläufern aus aller Welt geerntet

Goldmedaille mit der Deutschen Mannschaft W55

Mit der Mannschaft in der Altersklasse W55 sicherte sich Carmen zusammen mit Marie-Luise HEILIG-DUVENTÄSTER (LG Welfen), Sieglinde FLEXEDER (Ruhstorf/Rott) unangefochten den Platz 1 und die Goldmedaille vor den Frauen aus Italien und Tschechien.

v.l.n.r. Mitte die Siegerinnen Marie-Luise. Sieglinde und Carmen

 

Weitere Informationen:

http://www.atletsko-drustvo-zelezniki.si/AK/stran/tek-na-ratitovec

Ergebnisse und Fotos

http://www.wmra.info/news/latest-news-from-the-wmra/657-world-masters-mountain-running-championships-a-resounding-success